16. Januar 2018, 10:42:35
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du deine Aktivierungs E-Mail übersehen? 
Neuigkeiten: Möchtest Du als Moderator mitmachen? Dann wende Dich bitte per Mail an den Admin.

FilmForum.cc - Der Treffpunkt für Film-Fans



*

Suche

Google
Erweiterte Suche

ShoutBox!

Berechtigungen

Autor Thema: Zuletzt gesehener Film - Teil 2  (Gelesen 109128 mal)

Lowpass

  • Gast
Zuletzt gesehener Film - Teil 2
« am: 14. März 2011, 19:36:39 »
Da der Original-Thread bereits über 100 Seiten lang ist und ich alle bisherigen Posts ausgewertet habe (siehe: http://www.filmforum.cc/toplisten/zuletzt_gesehen_die_auswertung-t3846.0.html), habe ich ihn geschlossen und eröffne hiermit den zweiten Teil.

Nach wie vor geht es darum, die zuletzt gesehenen Filme zu posten, vielleicht ein paar Sätze dazu zu schreiben und wenn möglich eine Punktewertung abzugeben.
« Letzte Änderung: 30. Mai 2011, 09:39:24 von Lowpass »

FilmForum.cc - Der Treffpunkt für Film-Fans

Zuletzt gesehener Film - Teil 2
« am: 14. März 2011, 19:36:39 »

Offline selenk

  • Protagonist
  • *******
  • Beiträge: 1232
    • Profil anzeigen
Zuletzt gesehener Film - Teil 2
« Antwort #1 am: 29. Mai 2011, 21:43:50 »
Rio Bravo
Ab und zu geht so ein alter Western ja immer gern bei mir. Und dieser bleibt mir natürlich im Gedächtnis. Einfache eine sympathische Bande, der saufende Dude, der fluchende Stumpy, Colorado immer mit einem Spruch auf Lager und last but not least, Sherrif John T. Chance alias John Wayne. Herrlich wie charmant schwer er sich mit Ms. Frances tut  :D
Alles in allem rundum gelungene Schießereien und Schlägereien mit besonderem Charme, garniert mit Witz 7/10
« Letzte Änderung: 30. Mai 2011, 09:33:40 von Lowpass »

Lowpass

  • Gast
Re: Zuletzt gesehener Film - Teil 2
« Antwort #2 am: 31. Mai 2011, 11:03:11 »
Deliver us from Evil - 3/10

Ein Film über Trauer und Schuld und daraus resultierender Hass und Gewalt. Dazugemischt werden noch Alkoholismus, Fremdenhass, religiöser Fanatismus und Neid, dann noch ein bisschen Betrug, sexueller Missbrauch und Zorn...

Die Farben wurden so stark herausgefiltert, dass der Film stark an der Grenze zum kontrastarmen schwarz-weiss-Streifen ist - wohl um noch eins draufzusetzen und die Trostlosigkeit des Lebens noch mehr zu verdeutlichen (als wäre das nötig gewesen).
Der Film hat zweifellos auch seine guten Seiten - viele Charaktere befinden sich in spannenden Konflikten und die Schauspieler machen grundsätzlich einen guten Job (einer der Hauptdarsteller sieht aus wie die dänische Version von Matthew Lillard :) ).
Eigentlich hätten es 5 Punkte werden können (keine 6, denn ich würde den Film niemandem empfehlen, zu sehr ist er bemüht, bei allem nur das Negative zu betonen) - aber der Schluss hat ihn noch 2 Punkte gekostet. Das war dann einfach nochmals zu dick aufgetragen.

Offline Dude

  • Tontechniker
  • ****
  • Beiträge: 411
    • Profil anzeigen
Re: Zuletzt gesehener Film - Teil 2
« Antwort #3 am: 31. Mai 2011, 11:13:56 »
Little Miss Sunshine

Zum zweiten Mal gesehen und immer noch begeistert. Einfach ein großartiger, liebenswerter, intelligenter Film! Die darstellerischen Leistungen bezeichne ich als grandios - und zwar alle. Dazu die wunderbaren Bilder, die schöne Musik und die sensationellen Dialoge. Einer meiner Lieblingsfilme.

Höchstwertung.

Offline Ezekiel2517

  • Kameraführer
  • *****
  • Beiträge: 526
    • Profil anzeigen
Re: Zuletzt gesehener Film - Teil 2
« Antwort #4 am: 31. Mai 2011, 12:21:59 »
Un prophète (2009)

"Ein Prophet" erzählt die Geschichte von Malik, einem jungen Außenseiter mit arabischen Wurzeln, der sechs Jahre Haft in einem französischen Gefängnis absitzen muss.

Aus dem zurückhaltenden [vermeintlich unschuldigen] Mann wird in dieser Zeit ein zielstrebiger, skrupelloser Verbrecher.

Im Knast angekommen, wird Malik sofort klar, ohne Verbündete ist er hier verloren.
Er hat keine Wahl und muss sich schon bald Cesar Luciano unterwerfen, der das Gefängnis weitgehend kontrolliert.
Schon früh im Film kommt er an den Punkt an dem er begreift, was getan werden muss, um zu überleben. Von da an ändert sich alles für ihn.
Nun da er sich einem der großen Lager angeschlossen hat, bedeutet das zwar, dass er den Laufburschen spielen muss, aber dennoch auch Vorteile aus seinen neuen Beziehungen erlangt.

Er stellt keine Fragen. Sein Gehorsam und Loyalität führen schon bald dazu, dass er auch als außenstehender zum engsten Vertrauten von Luciano wird.
Nebenher allerdings macht er unscheinbar sein eigenes Ding.
Und bald kommt die Chance für ihn, die Dinge zu ändern ...


2009 wurde der Film mit dem Jury-Preis in Cannes geehrt ... vollkommen zurecht.

Der Einstieg des Protagonisten ins organisierte Verbrechen wird detailliert und realistisch geschildert.
Der Film nimmt sich viel Zeit für seine Charaktere, die von den Schauspielern super verkörpert werden. Allen voran Niels Arestrup als Mafiaboss Cesar.

Ein sehr guter Film, den ich ohne Zögern empfehlen kann.
Daumen hoch.



9/10
« Letzte Änderung: 31. Mai 2011, 13:53:48 von Ezekiel2517 »

Lowpass

  • Gast
Re: Zuletzt gesehener Film - Teil 2
« Antwort #5 am: 31. Mai 2011, 13:38:53 »
@Ezekiel2517
Danke für die Bewertung. Könntest Du ihm vielleicht noch Punkte geben? (am liebsten auf einer Skala von 1 bis 10) - dann könnte ich es in die Bewertungsliste aufnehmen.

Offline Ezekiel2517

  • Kameraführer
  • *****
  • Beiträge: 526
    • Profil anzeigen
Re: Zuletzt gesehener Film - Teil 2
« Antwort #6 am: 31. Mai 2011, 14:33:04 »
... klar, habe ich nun getan ...


gleich nach dem ernsten, kompromisslosen "propheten" hab ich gestern auch noch
Hot fuzz gesehen, der im Free TV ausgestrahlt wurde ...

hierzu kann man nur eins sagen: zurücklehnen und lachen ...

nach shaun of the dead, ebenfalls von regisseur edgar wright, aggieren simon pegg und nick frost hier erneut im team. diesmal als polizisten (oder doch eher wachtmeister?) in einem kleinen dorf, das von einer serie von "unfällen" heimgesucht wird.

hier wird einem teils blödsinniger, teils schwarzer bis makaberer humor am laufenden band mit einigen splattereinlagen als beilage serviert. bis zum letzten akt heisst es einfach spass haben ...
das meiste hier ist wirklich richtig unterhaltsam ...
ähnlich wie bei shaun of the dead, finde ich aber, dass der film in den letzten ... 20- 25 minuten? dann doch leider etwas abfällt ... die abrechnung am schluss artet zu sehr in ballerei und slapstick aus anstatt weiterhin kontinuierlich gute gags hervorzubringen ...

zwar werden weiterhin auch filmklischees durch den kakao gezogen, dennoch liegt das augenmerk in den letzten momenten doch zu stark und vor allem viel zu lang auf schnell geschnittenen actioneinlagen, die zwar auch oft ganz witzig sind, aber vorallem aufgrund der länge eher ermüdend sind ... hier hätte man etwas abkürzen können

trotzdem bleibt der film natürlich gute unterhaltung.

in zahlen vielleicht schwache 8/10


Offline Dr. Schreber

  • Komparse
  • **
  • Beiträge: 42
    • Profil anzeigen
Re: Zuletzt gesehener Film - Teil 2
« Antwort #7 am: 31. Mai 2011, 18:04:00 »
Mahlzeit:

Jarhead: 7/10

Bester Kriegsfilm, den ich bisher gesehen habe, weil er einfach anders ist. Könnte glatt die Verfilmung zu "Im Westen nichts neues sein" (Dieser Schwarz-Weiß Film ist doof).
Jake Gyllenhall(?) ist in dem Film echt cool.

Mal ne Frage am Rande:
Welche Watchmen-Version sollte man sich holen? DC? oder Special 'Edition? Kenne nicht mal den Unterschied. Kann mir mal jmd nen Amazon-Link zur richtigen Version geben? Sollte aber schon ne deutsche Tonspur haben.

Ich ging die Treppe rauf und sah -
dort einen Mann, der war nicht da.

Offline Tron

  • Administrator
  • Protagonist
  • *****
  • Beiträge: 3329
  • Filmgucker. Filmanalyse überlass ich anderen.
    • Profil anzeigen
Re: Zuletzt gesehener Film - Teil 2
« Antwort #8 am: 31. Mai 2011, 18:57:36 »

Mal ne Frage am Rande:
Welche Watchmen-Version sollte man sich holen? DC? oder Special 'Edition? Kenne nicht mal den Unterschied. Kann mir mal jmd nen Amazon-Link zur richtigen Version geben? Sollte aber schon ne deutsche Tonspur haben.


http://www.amazon.de/Watchmen-Die-W%C3%A4chter-Malin-Akerman/dp/B00272MSO0/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1306860235&sr=8-1

(weiss nicht, ob Du schon im BD Zeitalter angekommen bist)

Den Directors Cut gibts net in deutsch. Ebenso wenig den Ultimate Cut, welcher nur als US Import zu horrenden Preisen zu beziehen ist. Wenn von irgendwelchen "Special Editions" zu lesen ist, hat das nix mit dem Film, sondern nur mit den Extras zu tun- also irrelevant.
Necti, Nektarine, Nickel...Nudel...Es war ein Wort mit "N"...Ich weiss ganz genau dass es ein Wort mit "N" war...

Offline PaJeRo

  • Regisseur
  • ******
  • Beiträge: 928
    • Profil anzeigen
Re: Zuletzt gesehener Film - Teil 2
« Antwort #9 am: 31. Mai 2011, 19:12:03 »
Definitiv den DC, da die andere nur mehr Extras hat, braucht kein Mensch.

Watchmen ist btw. großartig!
After that my guess is that you will never hear from him again. The greatest trick the devil ever pulled was convincing the world he did not exist. And like that... he is gone. - Die üblichen Verdächtigen

http://independentfilme.com

Offline Tron

  • Administrator
  • Protagonist
  • *****
  • Beiträge: 3329
  • Filmgucker. Filmanalyse überlass ich anderen.
    • Profil anzeigen
Re: Zuletzt gesehener Film - Teil 2
« Antwort #10 am: 31. Mai 2011, 19:15:18 »

 Sollte aber schon ne deutsche Tonspur haben.

Necti, Nektarine, Nickel...Nudel...Es war ein Wort mit "N"...Ich weiss ganz genau dass es ein Wort mit "N" war...

Offline Ebriii

  • Tontechniker
  • ****
  • Beiträge: 305
    • Profil anzeigen
Re: Zuletzt gesehener Film - Teil 2
« Antwort #11 am: 31. Mai 2011, 19:28:32 »
Ich habe ihn auf Blu-Ray 2-Disc Extras sind scho klasse, aber habe es nur als 2 Disc weil der maö für 7.99 bei expert war
"Kinder sind laut und keiner versteht sie. ...sie...sie sind wie kleine Taxifahrer."

Offline nachosandwine

  • Kameraführer
  • *****
  • Beiträge: 744
    • Profil anzeigen
    • Nachos and Wine - Filmblog
Re: Zuletzt gesehener Film - Teil 2
« Antwort #12 am: 31. Mai 2011, 19:32:47 »
Auf brennender Erde (The Burning Plain)

Ganz nettes Drama von Arriaga über das Leben 3erlei Frauengenerationen. Beeindruckende Szenerie und ansehnliche Charlize Theron. An sich ganz netter Film mit netter Message, aber die etwa 105 Minuten fühlten sich an wie 150 Minuten, die nicht verstreichen wollten. Deshalb nur 4.5/10

Lowpass

  • Gast
Re: Zuletzt gesehener Film - Teil 2
« Antwort #13 am: 31. Mai 2011, 20:13:46 »
Pusher - 6/10
Kim Bodnia (In China essen sie Hunde) ist in dieser Low Budget Produktion von 1996 ein Drogendealer, der in sehr kurzer Zeit sehr viel Geld beschaffen muss und unter Dauerstress steht. Mads Mikkelsen hatte darin seine erste grössere Filmrolle.
Nicht der Knaller, aber durchaus sehenswert.

Offline Dr. Schreber

  • Komparse
  • **
  • Beiträge: 42
    • Profil anzeigen
Re: Zuletzt gesehener Film - Teil 2
« Antwort #14 am: 31. Mai 2011, 20:46:48 »

Mal ne Frage am Rande:
Welche Watchmen-Version sollte man sich holen? DC? oder Special 'Edition? Kenne nicht mal den Unterschied. Kann mir mal jmd nen Amazon-Link zur richtigen Version geben? Sollte aber schon ne deutsche Tonspur haben.


http://www.amazon.de/Watchmen-Die-W%C3%A4chter-Malin-Akerman/dp/B00272MSO0/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1306860235&sr=8-1

(weiss nicht, ob Du schon im BD Zeitalter angekommen bist)

Den Directors Cut gibts net in deutsch. Ebenso wenig den Ultimate Cut, welcher nur als US Import zu horrenden Preisen zu beziehen ist. Wenn von irgendwelchen "Special Editions" zu lesen ist, hat das nix mit dem Film, sondern nur mit den Extras zu tun- also irrelevant.
Ohne Schei*ß? den DC gibts net in Deutsch? Dann Sch*eiß auf die Kohle, DC in den Einkaufswagen auf Englisch, nebst Kino-Version auf Deutsch. Wat solls..?
Vielen Dan für die Antworten:)

@topic:

Vielen Dank an Euch. Ijmd hier im Forum hat KickAss empfohlen. Hab mir den nur deswegen geholt. Ansonsten hätte ich mir den nie angeguckt. Und der ist ja wohl einfach nur der Hammer.
Absolut witzig, aber nie lächerlich, absolut satirisch und/aber nie zu klischeehaft. Ja, ich schreibe zu klischeehaft, denn es gibt klischees, aber nie so übertrieben, dass man denkt: "och nee nicht schon wieder".
Wie oft guckt man Filme, bei denen man alleine vor dem TV in schallendes Gelächter ausbricht. Vllt. mal nen inneres lächeln in ner Komödien. Maximal...und wenn überhaupt. Aber bei KickAss? Hab mich vor Lachen nicht mehr eingekriegt.
Außerdem tolle Bilder, neue Ideen und alles gut gemacht (HitGirl killt alle mit ner Handfeuerwaffe mit Taktimesseraufsatz? Wie geil^^ In Doom war die EGO-Perspektive lächerlich, bei KickAss cool anzusehen).
Außerdem mag ich die Erzählstimme in der Art von "...wer ich bin? Wollt ihr das wirklich wissen? Ich bin...Spid...ähh..KickAss"

Ich hasse NicholasCage. Bis gerade ebend. Kein Problem, dass er wie Batman aussieht, in KickAss ist das in Ordnung.
Der hollywood-Boss-Kampf zwischen Kind und Erwachsenem? In Spy-Kids oder so einem Schrott ists peinlich. Kein Problem bei KickAss, denn nebenbei läuft der Fight der Dillettanten, die sich mit nen paar Holzstöcken kloppen.
Hier darf der Superheld auch mal 'nen pathetischen Spruch bringen, denn anschließend wird er ordentlich vermöbelt.

Außerdem: KickAss wird nie zu einem tollen Superhelden. Er bleibt der Lappen, der er am Anfang auch ist. Auch das macht den Film so toll. Dazu Musik, die ich wirklich gut finde...hübsches Mädchen als Helden-Freundin uuuund der HeldenAußenseiterFreund bekommt auch ein Mädchen. Passt alles und stellt mein inneres Teenie-Girl vollends zufrieden.

Am Ende bleibt nur zu sagen: 10/10 Punkten für den Film, 11/10 fürs Forum, da ich nur noch gute Filme gesehen habe, seit ich hier die Filme-Tipps durchforste.

P.S.: Ich kann auch warten und spare mich für HitGirl auf.

P.P.S: Ich habe alles unter Kontrolle, ich brauche nur kurz die Bazooka. ( ;D ;D)
Der Mann afroamerikanischer Abstammung ist so cool^^

EDIT: Auf eine hiesige Empfehlung habe ich mir unter anderem auch 12 Monkeys angeguckt. 10/10. Auch weil Brad Pitt nicht immer hollywoodmäßig aussieht, z.B. guckt der iwann im Film mal in die Kamera und hat total schiefe Augen^^. Auch ansonsten klare 10/10 und Danke für den Tipp.
« Letzte Änderung: 31. Mai 2011, 20:50:43 von Dr. Schreber »
Ich ging die Treppe rauf und sah -
dort einen Mann, der war nicht da.

 

Carbonate design by Bloc
variant: carbon
SMF 2.0.2 | SMF © 2011, Simple Machines
SMFAds for Free Forums
TinyPortal © 2005-2012